Taschenfederkern

Der Taschenfederkern bietet nicht nur die aufwendigste, sondern auch die punktelastischste Federung, da jede Feder einzeln in ein Stoffsäckchen eingenäht und durch diese Tasche mit den anderen Federn untereinander verbunden ist. Durch diese Taschen entfallen bei dieser Matratze auch die typischen „Federgeräusche“. Bei einer Taschenfederkernmatratze geben beim Liegen nur diejenigen Federn nach, die belastet sind, die umliegenden Federn stützen weiterhin gut ab (z. B. unsere Modelle mk-Body-Flex TFK, mk-Prestige 1000 TFK, mk-Prestige-Royal 2000 TFK). Taschenfederkernmatratzen sind nur bedingt für verstellbare Lattenroste, wie z. B. Motorlattenroste, geeignet.