Matratzenauflagen für mehr Hygiene und Gesundheit

Ein gesunder Schlaf ist unbezahlbar. Leider leidet durchschnittlich jeder Vierte an Schlafproblemen. Diese sind nicht immer auf physische oder psychische Ursachen zurück zu führen. Manchmal ist auch einfach die Schlafumgebung daran schuld. Für mehr Gesundheit und Hygiene im Schlafzimmer sorgen Matratzenauflagen. Diese halten Milben fern und schützen die Matratze bei Inkontinenz. Matratzenauflagen gibt es in verschiedenen Größen, für Kinder und Erwachsene

Matratzenauflagen für Kinder
Kinder schwitzen nicht nur viel im Schlaf, Bettnässerei ist ebenfalls oft ein Problem, vor allem bei jüngeren Kindern. Bei Babys und Kleinkindern besteht zudem dass Risiko, dass die Windel ausläuft. Um Rückstände auf der Matratze zu verhindern sollten unbedingt Betteinlagen für Babys zum Einsatz kommen. Diese werden direkt auf die Matratze unter das Spannbettuch gelegt. Gute Produkte sind rutschfest und stark strapazierfähig. Es handelt sich dabei vorwiegend um Baumwoll-Moltonprodukte. Sie sind in der Regel auch für Allergiker geeignet und sehr hautfreundlich. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Matratzenauflagen kochfest sind und die richtige Größe haben. Bei regelmäßiger Reinigung halten sie auch Milben zuverlässig fern. Die Kinder profitieren so von einer besseren Schlafqualität und können frisch und munter in den Tag starten. Die Lage der Auflagen sollte täglich kontrolliert werden.

Matratzenauflagen für Erwachsene

Bei Matratzenauflagen für Erwachsene wird grundsätzlich zwischen zwei Produkten unterschieden. Es gibt einmal die Inkontinenzauflagen und dann die normalen Molton Auflagen. Beide Produkte werden in der Regel wie ein Spannbettuch auf das Bett gelegt und schützen die gesamte Matratze. Sie sind rutschfest und können leicht auf die Matratze aufgezogen werden. Die Inkontinenzauflagen sind wasserundurchlässig und beständig gegen jede Art von Feuchtigkeit, auch Urin. Sie können bei 90 Grad gewaschen werden. Die normalen Auflagen sind feuchtigkeitsregulierend und hygienisch, die meisten sind ebenfalls kochfest. Für Allergiker werden spezielle Auflagen empfohlen.

Warum ein hygienischer Schlaf so wichtig ist
Wer unter Schlafproblemen leidet kann sich meist nur schwer konzentrieren und ist den ganzen Tag müde und schlapp. Schuld an der Schlafproblemen ist in vielen Fällen mangelnde Hygiene. Doch, was viele nicht wissen, Hygiene bedeutet nicht nur die Matratze abzusaugen und das Bett regelmäßig frisch zu beziehen. Auch wenn man nicht an Inkontinenz leidet wird die Matratze trotzdem beispielsweise durch Schweiß verunreinigt. Eine Matratzenauflage schützt für allen Verunreinigungen und darum auch vor Milben. Sie ist für jeden zu empfehlen, der sich über schlaflose Nächte ärgert. Vor allem Allergiker sollten unbedingt eine Matratzenauflage verwenden. Unter Umständen kann es wohl auch von der Krankenkasse Zuschüsse geben, siehe diesem Erfahrungsbericht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*